Allrounder für‘s Team – wir suchen einen Schreinermeister.

Qualitätsbewusstsein, Engagement und Erfindungsreichtum sind für Sie keine Fremdworte? Dabei haben Sie CAD- und CNC-Erfahrung und sind Schreinermeister? Dann werden Sie Teil des kleinen, aber feinen Teams der Geys’schen Möbelwerkstatt.

Für das Team der Geys'schen Möbelwerkstatt suchen wir einen Schreinermeister oder Gesellen.

Unsere Spezialität ist der Messebau mit kreativen Displays und exklusiven Exponaten. Darüber hinaus stehen viele Projekte im klassischen Möbel- und Ladenbau an – natürlich immer mit dem gewissen Etwas an Materialien und individueller Gestaltung. Welche Themen uns sonst noch am Herzen liegen, finden Sie hier.

Das alles klingt nicht nur spannend, das ist es auch! Wenn Sie einen Hang zur Selbstständigkeit haben und gerne individuell arbeiten, ergeben sich weitreichende Entwicklungsmöglichkeiten. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf an rolf@geys.eu

Geys im BM Fachmagazin – Messebau, CNC-Fräse & Mitarbeitersuche

Wie klein die Welt doch ist. Durch einen verzwickten Zufall mit einem Mineralswerkstoffprojekt wurde die BM-Redaktion auf uns aufmerksam. Heraus kam eine Reportage im führenden Fachmagazin für die Bereiche Möbel- und Innenausbau, Bauelementefertigung, -montage und -vertrieb: Denn wir sind „Klein, aber oho“. Im Interview mit Jacqueline Koch stellen wir unsere Lieblingsdisziplin, den Messebau, und seine Anforderungen vor. Natürlich kamen wir auch auf die Vorteile bei der Arbeit mit unserer 5-Achs-CNC zu sprechen und dass wir einen kompetenten Schreiner oder Schreinerin als Verstärkung für unser Team suchen. 

/ „Handwerk 4.0 ist für große Schreinereien sinnvoll, aber für viele kleine reicht es, die Daten auf den Server zu laden und von der Maschine aus abzurufen. Genau betrachtet, bin ich so auch durchgängig“, sagt Schreinermeister Rolf Geys.

/ „Handwerk 4.0 ist für große Schreinereien sinnvoll, aber für viele kleine reicht es, die Daten auf den Server zu laden und von der Maschine aus abzurufen. Genau betrachtet, bin ich so auch durchgängig“, sagt Schreinermeister Rolf Geys.

Aufgrund unserer Kritik wird endlich mal keine luxuriös ausgestattete 60-Mann-Schreinerei, sondern ein typischer Drei-Mann-Betrieb gezeigt. Hier geht’s zum Artikel!

Übrigens waren wir schon 2000 in der BM vertreten. Mit einer Bremsanlage mit 2,7 m Bauhöhe, die auf der Motorradmesse Intermot in München den Besuchern am BMW-Stand das neuartige Bremssystem zeigte. Ein Blick lohnt sich!

 

Artikel als PDf-Download:

 

Sägen, hobeln, programmieren

Für uns gehören traditionelles Handwerk und digitale Arbeitsweisen schon lange zusammen. Als moderne Schreinerei haben wir uns deswegen 2007 eine 4-Achs CNC-Fräse angeschafft. Wegen zunehmender Anforderungen wurde diese schnell gegen ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum in unserer Werkstatt ausgetauscht: sechs Tonnen schwer, vier Meter breit und sechs Meter lang. Seitdem lassen wir unserer Kreativität freien Lauf und bauen aufwendige Messedisplays,
Exponate und Prototypen von Möbeln. Die oft ausgefallenen Formen können mit der CNC-Fräse auf den Zehntelmillimeter genau gefertigt werden. Dafür verwenden wir nicht nur den Werkstoff Holz, sondern setzen auch auf andere Materialien wie Hartschaum oder Mineralwerkstoff.

Mit einem Lastenkran wurde 2007 die neue 5-Achs-CNC-Fräse in die Möbelwerkstatt Geys gehoben.

Sie sind auf der Suche nach Spezialisten für Ihren Messebau? Sie haben genaue Vorstellungen davon, wie Ihr Exponat für die kommende Messe aussehen soll? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Noch mehr Infos zu unserer modernen Technik und unserer Arbeitsweise finden Sie hier.

Wir sind dann mal weg…

…denn auch Schreiner brauchen Urlaub. Deswegen bleibt die Geys’sche Möbelwerkstatt vom 22. bis 25. Mai und vom 2. bis 6. Juli geschlossen. Danach sind wir gerne wieder für Sie da!

Wenn Sie schon jetzt eine Idee für ein individuelles Möbelstück haben, dann füllen Sie einfach unser Formular aus. Sobald wir wieder zuhause sind, melden wir uns umgehend bei Ihnen!

Der Meisterbetrieb aus Fürstenfeldbruck macht Urlaub.

Unser Betriebsausflug 2017 – Schön war’s.

Normal und langweilig gibt’s bei uns nicht; weder bei der Arbeit, noch beim Betriebsausflug. Am 4. August begeisterte uns nicht nur die Ammersee-Rundfahrt durch die herrliche Landschaft und die leckere Verpflegung, sondern auch das unerwartete Ende: Nach einem heftigen Unwetter mit Sturm und Regen strandeten wir am falschen Ufer und übernachteten kurzfristig dort.

Professionell zusammenarbeiten und gemeinsam Freizeit verbringen – die Schreiner der Geys'schen Möbelwerkstatt hatten beim Betriebsausflug 2017 großen Spaß.

Wir hatten trotzdem oder gerade deswegen großen Spaß am kostenlosen Survivaltraining und freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Ausflug!